Start » Biologische Zahnmedizin

Was ist Biologische Zahnmedizin?

So wie sich die Wissenschaft stetig und unaufhaltsam dank neuer Erkenntnisse und bestätigter Theorien weiterentwickelt, steht auch die Zahnmedizin in ihrer Entwicklung nie still.

Gewachsenes Wissen und gestiegene Bedürfnisse bringen einen Wandel mit sich, der dem Menschen neue gesundheitliche Dimensionen eröffnet – nicht nur das: sie bieten auch die Chance, zu hinterfragen, ob jede Entwicklung wirklich gut ist, oder ob es nicht andere Wege und Möglichkeiten gibt, die dem individuellen Körperempfinden und der Gesundheit jedes einzelnen gut tut.

So ist es mittlerweile belegt, dass jedes Metall, welches dem menschlichen Körper künstlich hinzugefügt wird, innerhalb kürzester Zeit auch in unseren Blutwerten nachweisbar ist.

Und eben hier lauert diese Gefahr in der Zahnmedizin, vor allem in der Implantologie: sind die Materialien noch so hochwertig, so befinden sich selbst in Reintitan Mikroverunreinigungen. Schwermetalle, auch aus Dentalmaterialen, können nachhaltig unsere Zellstrukturen verändern, was wiederrum zu Unverträglichkeiten und Autoimmunerkrankungen führen kann.

Der menschliche Körper: mehr als nur die Summe seiner Teile

Die Biologische Zahnmedizin verfolgt einen ganzheitlichen, revolutionären Denkansatz. Dem Team der Zahnarztpraxis Dr. Oliver Adolphs MSc in Köln, welches diesen Denkansatz durch Fort- und Weiterbildungen praktiziert, ist bewusst, dass der menschliche Körper mehr ist als nur die Summe seiner Teile: wissenschaftliche Untersuchungen haben bewiesen, dass die Zahngesundheit und die Beschaffenheit des Kiefers Einfluss auf den gesamten Organismus und das jeweilige Wohlgefühl hat.

Wir erleben immer wieder Patienten, die mit undefiniertem Unwohlsein unsere Praxis aufsuchen, denen wir mit dem Konzept der Biologischen Zahnmedizin ein ganz neues Lebensgefühl zurückgeben können. Die positiven Erfahrungen, die wir immer wieder machen dürfen, bestätigen es.

Veränderte Umweltbedingungen erfordern moderne Maßnahmen

Durch die Veränderungen unserer Umweltbedingungen können wir einen starken Anstieg von systemischen und chronischen Erkrankungen feststellen, die unser Immunsystem dauerhaft belasten.
Chronische Erkrankungen wie Krebs, Parkinson, Alzheimer, amyothrophe Laterosklerose, Multiple Sklerose und chronische Erschöpfungssyndrome nehmen rapide zu. Auch können wir einen starken Anstieg von Allergien und Unverträglichkeiten erkennen.
(Erfahren Sie hier mehr über Umweltzahnmedizin)
Die Dauerbelastung des Immunsystems, verbunden mit einem starken Anstieg an elektromagnetischen Feldern (EMF), kann zu massiven gesundheitlichen Auswirkungen führen (Silent Inflammation).
Diese Stressbelastung wird noch verstärkt durch die schädigende Wirkung aller Metalle in der Mundhöhle (Amalgambelastung durch Quecksilber)  sowie Toxinen (Giftstoffe) aus wurzelbehandelten Zähnen und Entzündungen im Kiefer.

Biologische Zahnmedizin bedeutet das Aufsuchen, Erkennen sowie Entfernen von:

Biologische Zahnmedizin heißt weiterhin:

  • konsequentes Anbieten metallfreier Lösungen im Bereich des Zahnersatzes
  • die Verwendung von ausschließlich verträglichen, immunologisch neutralen Materialien
  • die ausschließliche Verwendung von Keramikimplantaten

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Steht bei Ihnen vielleicht auch ein größerer Eingriff bevor, und Sie haben sich noch nicht entscheiden können, in welche Richtung es gehen soll?

Vereinbaren Sie telefonisch einen Termin in unserer Praxis.
Gerne werden wir Ihre Fragen ausführlich beantworten und uns Ihrem Anliegen annehmen, damit wir die für Sie optimale Behandlung finden.

Ihr Dr. Oliver Adolphs MSc & Praxisteam
Biologische Zahnmedizin in Köln

Wichtige Themenfelder der Biologischen Zahnmedizin im Einzelnen:

Keramikimplantate und Zirkonoxid-Implantate 

Ihr Organismus wird es Ihnen danken.

In den meisten Fällen (ca. 90%!) wenden wir die Sofortimplantation (SCC Short Cut Concept® nach Dr. Volz) an, die es ermöglicht, das Zahnimplantat direkt nach der schonenden Entfernung des Zahnes in das entstandene Zahnfach einzusetzen. Der Vorteil dieser Methode ist, dass der umliegende Knochen und das Zahnfleisch nahezu vollständig im natürlichen Zustand erhalten bleiben. Sind Sie in der Situation, dass Sie ein Zahnimplantat benötigen? …

NICO /  Osteolyse des Kieferknochens

Nico ist eine Abkürzung für Neuralgia Inducing Cavitational Osteonecrosis.
Diese wird auch als fettig degenerative Osteonekrose (FDOK) oder Osteolyse des Kieferknochens bezeichnet.

Unbemerkt von konventionellen Röntgenaufnahmen, kommt es – gerade nach Weisheitszahnentfernungen – häufig zu chronischen Entzündungen im Kieferknochen durch nicht optimal verheilende Zahnextraktionswunden.
In diesen Knochenarealen verbleiben …

Blutkonzentrate
(A-PRF Membrane)

Blutkonzentrate unterstützen den Körper nicht nur bei der Selbstheilung und der Erstellung körpereigener Knochensubstanz. Sie können auch zum Knochenaufbau verwendet werden, oder zum Auffüllen größerer Knochendefekte. Außerdem fördern sie die Einheilung von frisch gesetzten Zahnimplantaten.

Mit Blutkonzentraten lässt sich außerdem körpereigene Fibrin-Membran herstellen, die sich zum Abdecken von Wunden optimal eignet. …

Knochenaufbau

Im fortgeschrittenen Stadium einer Parodontitis wird ein Kieferknochenabbau begünstigt, wodurch Zahnlockerungen entstehen und Zähne schließlich verloren gehen.

Um diesen Prozess zu unterbinden und die noch verbliebenen Zähne zu erhalten, ist es wichtig den Kieferknochen von der Entzündung zu befreien und ihn zu rekonstruieren. Diese Maßnahme bezeichnet man als Knochenaufbau. ...

Weisheitzähne

Die Notwendigkeit der Entfernung der Weisheitszähne kann verschiedene Gründe haben.

Häufig haben Weisheitszähne nicht genügend Platz in der Zahnreihe; auch Entzündungen durch verlagerte Weisheitszähne sind kritisch zu beurteilen und verlangen die Extraktion der Zähne. Auch hier verfolgen wir die Prinzipien der Biologischen Zahnmedizin.
Wir empfehlen die Entfernung frühestens ...

Sinuslift

Um eine entstandene Zahnlücke zu schließen, stellen Zahnimplantate heutzutage eine sinnvolle und ästhetische Möglichkeit dar.

Allerdings ist nicht immer genügend Kieferknochen für eine Implantat-Versorgung vorhanden. Besonders der Seitenzahnbereich des Oberkiefers benötigt zumeist besondere Beachtung und vorbereitende Maßnahmen. Eine Technik, die eine Vergrößerung des Implantatlagers erzeugt, ist die ..

Metallentfernung

Amalgamentfernung

Vitamin D3

Vitamin C

Supplementierung

Entgiftung

Meridiansystem

Wir freuen uns auf Sie.

Georg Ott
Georg Ott
09:56 24 May 19
Ich habe 4 Implantate eingesetzt bekommen. Mit der top Vorbereitung ging es absolut beschwerdefrei über die Bühne. Bin zu 100 Prozent sehr zufrieden! Herzlichen Dank an das ganze Team!
Sabine To.
Sabine To.
15:20 28 Feb 18
Ich habe mir bei Dr. Adolphs ein Zahnimplantat machen lassen, da ich mir beim Sport einen Zahn ausgeschlagen habe. Ich wurde zunächst ausführlich beraten, was mir sehr wichtig war. Die Behandlung lief problemlos ab und ich hatte keine Schmerzen. Ich trage das Implantat jetzt einige Wochen mit mir und bin sehr zufrieden damit. Kann die Praxis von Dr. Adolphs nur empfehlen.
Paul Kregers
Paul Kregers
10:38 28 Feb 18
Ich kann Dr. Adolphs nur empfehlen, er hat mir wirklich ein gutes Implantat aus Keramik eingesetzt. Schon bei der Besprechung vor dem Eingriff habe ich mich bei ihm gut aufgehoben gefühlt, er hat mir alles genau erklärt was er macht und hat sämtliche Fragen meinerseits ausführlich beantwortet. Das Ergebnis ist einfach nur super, das Implantat sitzt genauso wie ich es mir vorgestellt habe und sieht dazu noch toll aus!
Marian S
Marian S
10:38 17 Aug 16
Ich habe meinen Zahnersatz noch am gleichen Tag bekommen. Durch ein dummes Missgeschick ist mir mein rechter unterer Schneidezahn abgebrochen - sah fürchterlich aus. Ein Provisorium war nicht nötig, da er ein Computerprogramm hat, welches die Größe des Kunstzahns exakt berechnet und anhand dessen dann der Zahn aus einem Keramikblock gefräst wird. War erst skeptisch, was Passform und Ästhetik anbetrifft, aber es hätte nicht besser werden können. Tolle Sache und so komfortabel.
Sidney Ihle
Sidney Ihle
12:58 15 Oct 12
Mit gutem Gewissen kann ich Dr. Adolphs weiterempfehlen. Er behandelt meine Tochter seit sie in dem Alter ist um zum Zahnarzt zu gehen. Also bisher war sie nur wegen Kontrollen bei ihm. Ich achte zu Hause sehr auf ihre Zahnpflege.Mit seiner Art und Weise mit Kindern umzugehen bin ich wirklich zufrieden.
Alle Rezensionen anzeigen Bewertung schreiben
Bewertung pflanzt Baum
Partnerarzt Ärzte ohne Grenzen
Zahnarztpraxis
Dr. Oliver Adolphs
Kirchenhof 1
50933 Köln - Müngersdorf
0221 - 95 26 27 0
Rechtliche Informationen:
Impressum
Datenschutz