Kieferfunktionsanalyse

Start » Kieferfunktionsanalyse

Kieferfunktionsanalyse (CMD) –
viele Beschwerden haben versteckte Ursachen

Die Kieferfunktionsanalyse ist eine diagnostische Methode, die die Funktion der Kiefergelenke überprüft. Ist diese gestört spricht man von einer Funktionsstörung des Kiefers, der sogenannten craniomandibulären Dysfunktion (CMD). Sie kann durch Überbeanspruchung der Kaumuskulatur vielseitige Schmerzen und Bewegungsstörungen hervorrufen und mitunter auch die Zähne schädigen.

Meist äußert sich eine CMD in charakteristischen Beschwerden wie:

  • Chronischen Kopfschmerzen
  • Nacken-, oder Rückenschmerzen
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Zähneknirschen
  • Abgeriebenen Zähnen

Im Rahmen einer Kieferfunktionsanalyse werden die beteiligten Muskeln, Sehnen und Bänder durch Abtasten überprüft und der Bewegungsumfang des Kiefers beim Öffnen des Mundes mit einem sogenannten Gesichtsbogen vermessen. Dieser Vorgang ist völlig schmerzfrei.

Sinn der Funktionsdiagnostik ist Abweichungen oder Hindernisse bei der Bewegung der Kiefergelenke aufzuspüren und eine entsprechende Therapie einzuleiten.

Sie erkennen sich in einem der Symptome wieder oder haben noch Fragen zur Kieferfunktionsanalyse? In einem persönlichen Gespräch bei uns in Köln verraten wir Ihnen gerne mehr über dieses spezielle Diagnostikverfahren.
Rufen Sie uns an und vereinbaren einen Termin. 0221 – 95 26 27 0

Wir freuen uns auf Sie.

Bewertung pflanzt Baum
Partnerarzt Ärzte ohne Grenzen
Zahnarztpraxis
Dr. Oliver Adolphs
Kirchenhof 1
50933 Köln - Müngersdorf
0221 - 95 26 27 0
Rechtliche Informationen:
Impressum
Datenschutz