Zahnimplantate für Dialyse-Patienten

Unsere Zahnarztpraxis hat sich auch auf die Behandlung von Dialyse-Patienten und der Versorgung dieser mit Zahnimplantaten spezialisiert. In erster Linie gilt es bei der Behandlung von Dialyse-Patienten mögliche Risiken für Folgeerkrankungen oder den Verlust des Zahnimplantats zu minimieren. Dabei stehen der Leidensdruck des Patienten sowie seine individuellen Besonderheiten immer im Fokus.

Um auch Dialyse-Patienten mit Zahnimplantaten versorgen zu können, ist für den  Behandlungserfolg die Überwachung und Analyse mehrerer Dinge wichtig, beispielsweise:

  • Stabile Zuckerwerte
  • Stabile Eisenwerte
  • Grad der Blutarmut
  • Individuelles Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Nur wenn die Behandlung keine unüberwindbaren Risiken birgt, ist sie aus medizinischer Sicht vertretbar. Mit Hilfe einer interdisziplinaren Zusammenarbeit mit den behandelnden Nephrologen und Hausärzten kann eine Versorgung mit Zahnimplantaten bei Dialyse-Patienten stattfinden. Das Für und Wider des Eingriffs muss im Vorfeld sorgfältig abgewogen und individuell entschieden werden.

Wir unterstützen Sie gern dabei trotz Dialyse Zahnimplantate zu erhalten und entwickeln gemeinsam Ihren Behandlungsplan. Nehmen Sie Kontakt mit unserem Praxisteam in Köln auf und lassen sich eingehend beraten.

Zahnimplantate für Dialyse-Patienten